Dschunke2

 
 

Halongbucht1

 
 

Dschunke2

 


 


 

WEBCounter by GOWEB

PDF Drucken E-Mail

3-Tägig Mekongdelta im privaten Fahrzeug mit Führer;

--> Saigon - MyTho - CanTho - Familienbesuch - ChauDoc - Saigon

Tour Code: TVH-MPKW3-005

 

 

Entkommen sie in nur 2,5 Stunden der quirligen Stadt Saigon ins natürliche Mekongdelta. Wir bringen sie ins Zentrum der Cocosplantagen und Schwimmenden Palmgärten welche die kleinen Kanläe säumen.

mekongdelta_b6
mekongdelta_b7
mekongdelta_b9
mekongdelta_b8
Start: 08.00 Uhr in ihrem Hotel in Saigon.
Dauer: bis ca.17.00 Uhr am übernächsten Abend
Teilnehmer: bis 4 Personen. (mehr auf Anfrage)
Führer: englischsprachiger Vietnamese.
Einschränkung: keine

 


 

Die „Massentourismus-Ziele“ wegzulassen wäre der falsche Weg. Dort wo die interessanten Sehenswürdigkeiten sind, ist natürlich alles vom Massentourismus überzogen. Würden wir diese weglassen, dann würden wir auch die Hauptsehenswürdigkeiten (schwimmende Märkte, kleine Produktionsstätten und Familienbetriebe) nicht sehen.

 

Wir haben, denke ich, eine gute Mischung aus beidem anzubieten. Bei dieser 3-tägigen Tour haben wir am zweiten Tag einen privaten Besuch bei einer Familie, die im Delta Zuhause ist. Es ist die Familie eines Schulfreundes Ihres Führers, den er in Saigon während seines Studiums kennengelernt hat. Diese Familie wohnt sehr nahe einer interessanten Flußkreuzung. Dort fließen sechs 6 Flüsse zusammen. Von diesem Knotenpunkt geht es per Boot in etwa 20 Minuten zum Haus dieser Familie. Sie leben sehr einfach wie viele Menschen im Delta. Kein fließend Wasser und keine Kanalisation. Ihre Häuser liegen idyllisch in Obstgärten und zum nächsten Fluß ist es nie weit. Ihr werdet dort auch die sogenannten „Affenbrücken“ vorfinden und könnt diese mal ausprobieren. Das Mittagessen machen wir bei dieser Familie. Danach spazieren wir zu einem naheliegenden Tempel und einer Krankenstation, welche Naturmedizin anwendet. Dieses ist eine schöne Sache. Da Chau Doc mit den schwimmenden Fischfarmen und Moslem Minderheiten allerdings sehr weit von Saigon entfernt ist haben sie am dritten Tag sehr viel Fahrzeit nach Saigon zurück.

 

 

Beschreibung:

 

1. Tag; Saigon – Can Tho, 200Km (Übernachtung in Can Tho)

 

Sie werden um 08.00 Uhr in ihrem Hotel von ihrem Führer, mit einem privaten PKW und Fahrer abgeholt. Etwas mühsam geht es im Berufsverkehr aus Saigon hinaus. Unser Fahrziel ist My Tho, was bereits an einem der Flußarme im Mekongdelta liegt.


Gegen 10 Uhr erreichen wir My Tho und besteigen ein Boot für eine Fahrt auf dem „Tien River“ zur „Thai Son“ Insel. Auf dem Weg dort hin fahren wir an einem Fischereihafen, Stelzenhäusern, Bootswerft, der Dracheninsel, Phoenix –und Einhorn Insel vorbei. Wir laufen durch einen Obstgarten und genießen bei einem Stopp selbstgemachten „Honig Tee“ und Bananenschnaps. An manchen Tagen wird auch Ingwer –und Bananenmarmelade hergestellt und wir können auch diese probieren. Wer noch nie eine Phyton (Schlange) gesehen hat, kann sich hier eine um den Hals hängen lassen. Wer noch nie gesehen hat wie Honig gemacht wird, der kann es hier sehen. Wir gehen durch einen weiteren Obstgarten und lauschen der traditionellen Mekong-Musik und bestaunen ihre merkwürdigen Musikinstrumente, während wir frisches Obst genießen. Dieser Teil der Reise ist der „touristischste“ und wir werden sicher auch auf andere Reisegruppen stoßen. Weiter geht es nach einem kleinen Spaziergang in ein kleines Ruderboot zu einem sehr kleinen Kanal, welcher von Wasser-Palmen gesäumt ist. Das ist eine Fahrt, welche bei keiner Mekongdelta Tour fehlen darf und sicher in Erinnerung bleiben wird. Unser anderes Boot ist in der Zwischenzeit am Treffpunkt angekommen und wir werden hier umsteigen auf unser voriges Boot.

 

Wir fahren in die Provinz Ben Tre, die “Provinz der Cocosnußpalmen” und passieren dabei die Drachen, Phoenix -und Einhorninsel. In einer Cocosnuß-Mühle schauen wir zu, wie mit einfachsten Maschinen Cocosbonbons hergestellt werden. Wir werden auch Gelegenheit haben diese zu probieren. Wir sehen auch andere Produkte, welche alle aus Cocosnuß gefertigt wurden. Es werden auch Erzeugnisse aus Schlangenleder angeboten, welche aber bei der Einfuhr in Deutschland Probleme bereiten.

 

Gegen 12 Uhr fahren wir mit einem Boot zu einem Garten mit Flüssen, Seen und Obstbäumen. Hier werden wir etwas versteckt zwischen schwimmenden Palmgärten direkt am Fluß in einem Restaurant unser Mittagessen erhalten. Sie können den berühmten Elefanten-Fisch, eine Spezialität des Mekongdeltas genießen. Nach dem Mittagessen haben wir eine etwa 30 minütige Bootsfahrt zurück nach My Tho.

 

Unser privater PKW wird uns etwa um 14 Uhr nach Can Tho fahren, wo wir gegen 17 Uhr ankommen und in ihrem Hotel einchecken werden. Nach dem frisch machen wird sie unser Führer auf Wunsch gerne zur schönen Flußpromenade von Can Tho führen und ihnen eine übergroße Büste von „Onkel Ho“ zeigen und ein Restaurant für das Abendessen empfehlen.

 

 

2. Tag; Can Tho - Familienbesuch - Chau Doc, 155Km (Übernachtung in Chau Doc)
 

Wir checken um 07.30 Uhr aus dem Hotel aus und verstauen unser Gepäck im Fahrzeug. Nach einem kurzen Fußmarsch zum Pier machen wir eine Bootsfahrt zu einem der größten und geschäftigsten “schwimmenden Märkte” des Deltas. Mit unserem kleinen Boot werden wir uns mitten auf dem schwimmenden Markt von „Cai Rang“ aufhalten können. Wir haben genügend Zeit, um die Aktivitäten auf dem Markt zu beobachten. Wir schauen uns nach einem Marktboot um, wo Ananas verkauft werden, lassen uns frische Früchte zuschneiden und werden sie genießen können. Nach etwa 2 Stunden werden wir wieder zurück in Can Tho sein.

 

Gegen 09.30 Uhr starten wir mit unserem privaten PKW in ein "untouristisches" Mekongdelta und fahren zu einer Flußkreuzung, wo 6 Flüsse zusammenfließen und besuchen eine befreundete Familie ihres Führers. Wir nehmen hier ein einheimisches Boot, welches nicht den Touristen angepaßt ist und nehmen daher auf sehr niedrigen Sitzplätzen platz und fahren etwa 20 Minuten zum Haus dieser Familie. Zuvor ist es auch möglich auf einem lokalen Markt die Zutaten für das gemeinsame Mittagessen einzukaufen. Diese Einkäufe sind nicht im Preis der Tour enthalten. Zusammen mit der Hausherrin können sie das Mittagessen zubereiten. Als Verdauungsspaziergang bieten sich viele kleine Pfade entlang von Flüssen an. In der Nähe gibt es einen kleinen Tempel, eine Krankenstation in der mit "Naturmedizin" geheilt wird und auch eine Affenbrücke können sie überqueren. Wir können durch ein kleines Dorf in der Nähe des Hauses gehen und beobachten wie die Leute hier leben. Da sich hierher keine Touristen verirren, werden wir von den Einheimischen sehr genau beobachtet.

 

Gegen 13.30 Uhr verlassen wir das Haus der Familie und haben wieder eine etwa 20 minütige Bootsfahrt, die an der 6-Finger Flußkreuzung endet. Wir haben nun etwa 135 Km bis nach Chau Doc zurückzulegen, aber bei diesen Straßenverhältnissen brauchen wir dafür gut 3 Stunden und kommen gegen 17.00 Uhr im Hotel an. Zur Auflockerung unterwegs gibt es einen Fotostopp an einem Schlangenmarkt.

 

Eigentlich wäre nach dem Abendessen Zeit zur freien Verfügung anzusetzen. Bei meiner letzten Inspektionsfahrt im August 2010, bin ich mit meinen Gästen gegen 20 Uhr mit Fahrrad-Taxis 6 Km zum „Berg Sam“ hinraus gefahren, um ihnen zu zeigen, wo Medizin verkauft wird, die aus „Affen“ gemacht und bei Brandverletzungen angewandt wird. Diese Fahrt in den Fahrrad-Taxis (Fahrrad mit Anhänger für 2 Fahrgäste) hat den Gästen so gut gefallen, dass ich diese ins Programm aufgenommen habe. Diese Fahrt ist allerdings wetterabhängig, da diese Fahrrad-Anhänger keinen Regenschutz haben. Für diese Tour muß etwa 1,5 bis 2 Stunden eingeplant werden.


 

3. Tag; Chau Doc - Saigon, 250 Km (Übernachtung in Saigon)
 

Wir haben heute eine große Fahrstrecke vor uns und werden daher wieder früh morgens beginnen. Bereits um 7.30 Uhr werden wir im Hotel auschecken und das Fahrzeug wird uns zum Pier zu einer Bootsfahrt zum schwimmenden Markt von Chau Doc bringen. Er ist von der Größe her nicht mit dem schwimmenden Markt von Can Tho zu vergleichen. Danach fahren wir zu einer weiteren Attraktion des Mekongdeltas. Wir besuchen die schwimmenden Fischfarmen von Chau Doc.

 

Diese schwimmenden Fischfarmen sind hier sehr typisch und in anderen Orten im Delta kaum anzutreffen. Die Fischfarmen sind schwimmende Häuser unter denen sich ein bis zu 6 Meter tiefer Käfig befindet. Bis zu 4 verschiedene Fischarten sind in diesen Käfigen unter ihren Füßen eingesperrt. Unser Führer wird etwas Futter in das Becken werfen und im gleichen Augenblick kommen alle Fische des gesamten Käfigs zu dieser Stelle und erzeugen eine halben Meter hohe „Wasserfontäne“. Dieses ist ein faszinierendes Schauspiel.

 

Die Bootsfahrt führt weiter zu einer moslemischen Minderheit, die nur hier im Mekongdelta lebt. Nach einem Besuch ihrer Moschee, fahren wir zurück zum Pier nach Chau Doc. Gegen 10 Uhr sollten wir die Rückfahrt nach Saigon antreten. Sollten sie aber mehr Zeit für Besichtigungen und Fotostopps benötigen, so ist dieses für uns kein Problem aber wir werden dann entsprechend später in Saigon eintreffen. Die Rückfahrt wird etwas aufgelockert durch eine Flußüberquerung auf einer Fähre, einem Stopp für das Mittagessen sowie der Besichtigung einer Reismühle. Je nach Verkehr erreichen wir Saigon zwischen 17 und 18 Uhr.

 

Da unsere bisherigen Gäste sehr unterschiedliche Hotels von 10 bis 120 USD gewählt haben lassen wir die Hotelauswahl offen und der Gast kann vor Ort selbst das Richtige für ihn wählen. Der Tourpreis beinhaltet daher nicht die Übernachtungskosten.



 

Preis:
Tour Code: TVH-MPKW3-005
  2 Personen 3 Personen 4 Personen 5 Personen 6 Personen
01.08.2017 - 31.12.2017 auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
  . . . . .
01.01.2018 - 31.12.2018 auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage auf Anfrage
Alle Preise pro Person in USD ($)


 

Übernachtung in Can Tho und Chau Doc:

Da unsere Gäste in der Vergangenheit sehr unterschiedliche Vorstellungen vom 10 USD Zimmer bis hin zum 120 USD Zimmer hatten, haben wir dies offen gelassen und können je nach Wunsch der Gäste etwas anbieten. Die Preise oben sind ohne die Übernachtung in Can Tho und Chau Doc.

 

Privattour:

Diese Tour ist eine Privattour und wird anhand der von Ihnen gebuchten Teilnehmeranzahl berechnet. Es nehmen keine weiteren Gäste teil.




 

Hier einige Bilder auf den Flüssen und Kanälen um Mytho am ersten Tag.

Mekong_1

Auf grossem Fluss mit groesserem Boot

 

 

Mekong_2

Das Flussufer bei den Inseln ist erreicht

 

Mekong_3 Mit kleineren Boot in kleinere Kanäle hinein

 

 

Mekong_4Entlang schwimmender Palmgärten

 

Mekong_5

Ein Stopp bei den "Mekongbienen"

 

 

Mekong_6

Wir werden hier den Honig probieren

 

Mekong_7

ganz kleiner Kanal per Ruderboot.

 

Mekong_24

 





 

Bilder vom Besuch des schwimmenden Marktes in Can Tho.

Mekong_8

Motorradtaxi in Can Tho

 

 

Mekong_9

Flusspromenade Can Tho bei Nacht

 

Mekong_10 Fahrt zum Floating Market "Cai Rang"

 

 

Mekong_11Tante Emma Laden auf dem Wasser

 

Mekong_12

Händler unterwegs zum Markt.

 

 

Mekong_13

Markttreiben

 

Mekong_14

Markttreiben

 

Mekong_15

Händler auf dem Markt.







Und so müßt ihr euch den Familienbesuch weit abseits vom Massentourismus vorstellen.

familienbesuch_a1

Per Boot geht es zum Familienbesuch

 

 

familienbesuch_a2

auf diesem Kanal fahren wir 20-25 Minuten

 

familienbesuch_a3 Weg zum Dorf

 

 

familienbesuch_a4 bei den Nachbarn das erste "schwätzchen"

 

familienbesuch_a5

Bei unseren Freunden angekommen

 

 

familienbesuch_a6

in ihrer Küche

 

familienbesuch_a8

was ist denn das ???

 

 

familienbesuch_a7

habt ihr es erraten ?

 

familienbesuch_a9

Das Essen ist bald fertig

 

 

familienbesuch_a10

Verdauungsspaziergang zum Tempel

 

familienbesuch_a12

Das Krankenhaus des Dorfes

 

 

familienbesuch_a11

behandelt wird mit Naturmedizin

 

familienbesuch_a13

schon mal eine Affenbrücke ausprobiert ?

 

familienbesuch_a14

die Kinder fanden es lustig.





 

Schwimmende Fischfarmen und Moslemdorf um Chau Doc.

Mekong_16

Schwimmende Fischfarmen

 

 

Mekong_18

Im Kessel links wird Fischfutter gekocht

 

Mekong_17 Fischfutter zerkleinerungsanlage

 

 

Mekong_19 Beim füttern kommen die Fische nach oben

 

Mekong_20

Im schwimmenden Dorf

 

 

Mekong_21

Mosche des Chamvolkes das hier lebt.

 

Mekong_22

Schule der Cham direkt neben Moschee

 

Mekong_23

Stelzenhäuser in Chau Doc

 

 


Song Thu Bon